AL700 Familie AMR FixPitch Sensoren für die Winkel- und Längenmessung

Die Sensoren der AL700 Familie sind FixPitch Sensoren basierend auf dem Anisotropen MagnetoResistiven (AMR) Effekt. 

Die Sensoren bieten

  • Äußerst oberwellenarme Ausgangssignale und berührungslose Messung
  • Polanpassungen an die magnetische Polteilung
  • Hervorragende Genauigkeiten durch Mittelung über mehrer Pole
  • Große Toleranzen beim Arbeitsabstand

In dieser Produktfamilie stehen Ihnen sechs Sensorvarianten zur Verfügung.

  • AL795 FixPitch Sensor für die Polteilungen von 0.5 mm
  • AL798 FixPitch Sensor für die Polteilungen von 1.0 mm
  • AL796 FixPitch Sensor für die Polteilungen von 2.0 mm
  • AL797 FixPitch Sensor für die Polteilungen von 2.5 mm
  • AL794 FixPitch Hochohm-Sensor für die Polteilungen von 2.5 mm
  • AL780 FixPitch Sensor für die Polteilungen von 5.0 mm

Die Sensoren sind FixPitch Sensoren die an einer fixen magnetischen Polteilung eingesetzt werden können.

Das Sensor Design basiert auf der PerfectWave Technologie, welche durch Oberwellenunterdrückung zur Verbesserung der Signalqualität führt.

Die meisten Sensoren sind mit einem PurePitch Design ausgestattet. Die magnetischen Felder der Maßverkörperungen werden über mehrere Pole gemittelt - damit können höhere Genauigkeiten erreicht werden.

Für absolute oder inkrementale Anwendungen geeignet (Linear- oder Drehbewegung) z.B.:

  • Motorkommutierung
  • Drehgeber
  • Motor-Feedback-Systeme

Allgemeine Informationen

Sensoren der AL700 Familie sind FixPitch Sensoren basierend auf dem Anisotropen MagnetoResistiven (AMR) Effekt.

Diese bestehen aus zwei relativ zueinander verschobenen Wheatstone-Brücken. Damit sind die Sensoren an eine feste Polteilung der Maßverkörperung angepasst. An einer passenden Polteilung eingesetzt erzeugen die Sensoren am Ausgang Sinus- und Cosinussignale. 

Alle Sensoren der AL700 Familie verfügen über die PerfectWave-Technologie und liefern äußerst oberwellenarme Ausgangssignale.

Weiterhin ist bei überwiegend bei der AL700 Sensorfamilie das PurePitch-Sensordesign umgesetzt. Die Sensoren bilden damit verzögerungsfrei, ohne externe Berechnung, einen Mittelwert der magnetischen Signale über mehrere Pole. Die Genauigkeit der Sensorsignale kann damit gesteigert werden, da Einzelfehler der Maßverkörperung so einen geringeren Einfluss haben.

Die Sensoren sind in verschiedenen Verarbeitungsformen verfügbar. Für die direkte Montage mittels Chip-on-Board-Technologie sind die Sensoren als bare die erhältlich. Für die SMD-Bestückung an einer Leiterplattenkante bietet Sensitec die Sensoren im speziellen SIL6- bzw. LGA6-Package an.

Das LGA6-Package bietet den Vorteil, dass alle Sensoren ein identisches Pinning aufweisen. Somit können verschiedene Sensoren bei gleichem Basislayout eingesetzt werden.

Produkt Varianten

BezeichnungGehäuseAmplitudeOffsetGenauigkeitBrückenwiderstand
AL795Chip, SIL6, LGS6L11 mV/V±0.5 mV/V3 µm4.6 kΩ
AL798Chip, SIL6, LGA6S11.5 mV/V±2 mV/V7 µm3.6 kΩ
AL796Chip, SIL6, LGS6L11 mV/V±2 mV/V5 µm3.4 kΩ
AL797Chip, SIL6, LGS6L11 mV/V±1 mV/V15 µm5.4 kΩ
AL794Chip, SIL6, LGS6L11 mV/V±2 mV/V25 µm62.0 kΩ
AL780Chip, SIL6, LGS6L11 mV/V±1 mV/V25 µm3.2 kΩ

AL780

Der FixPitch Sensor AL780 ist als Komponente für die Chip-on-Board-Verarbeitung für den Industriebereich verfügbar. Der Sensor ist auch als SMD bestückbares Bauteil im SIL6 oder im kompakten LGA6L verfügbar.

Das Sensorlayout ist an eine magnetische Polteilung von 5.0 mm (10 mm Polpaar) angepasst. Aufgrund der großen Polteilung ist dieser Sensor nicht im PurePitch Design ausgeführt.  

Sie können dieses Produkt auch über RS Components beziehen.

AL794

Der FixPitch Sensor AL794 ist als Komponente für die Chip-on-Board-Verarbeitung für den Industriebereich verfügbar. Der Sensor ist auch als SMD bestückbares Bauteil im SIL6 oder im kompakten LGA6L verfügbar.

Das Sensorlayout ist an eine magnetische Polteilung von 2.5 mm (5 mm Polpaar) angepasst. Das PurePitch Design wurde über 2 Pole ausgeführt. Somit verfügt dieser Sensor über eine Mittelung der magnetischen Positionsinformation über 2 Pole. Einzelfehler der Maßverkörperung werden hierdurch deutlich unterdrückt.

Der EcoSensing Sensor AL794 ist als hochohmiger Sensor besonders geeignet für low-Power Anwendungen bzw. den Batteriebetrieb.

AL795

Der FixPitch Sensor AL795 ist als Komponente für die Chip-on-Board-Verarbeitung für den Industriebereich verfügbar. Der Sensor ist auch als SMD bestückbares Bauteil im SIL6 oder im kompakten LGA6L verfügbar.

Das Sensorlayout ist an eine magnetische Polteilung von 0.5 mm (1 mm Polpaar) angepasst. Das PurePitch Design wurde über 8 Pole ausgeführt. Somit verfügt dieser Sensor über eine Mittelung der magnetischen Positionsinformation über 8 Pole. Einzelfehler der Maßverkörperung werden hierdurch exzellent unterdrückt.

Sie können dieses Produkt auch über RS Components beziehen.

AL796

Der FixPitch Sensor AL796 ist als Komponente für die Chip-on-Board-Verarbeitung für den Industriebereich verfügbar. Der Sensor ist auch als SMD bestückbares Bauteil im SIL6 oder im kompakten LGA6L verfügbar.

Das Sensorlayout ist an eine magnetische Polteilung von 2.0 mm (4 mm Polpaar) angepasst. Das PurePitch Design wurde über 2 Pole ausgeführt. Somit verfügt dieser Sensor über eine Mittelung der magnetischen Positionsinformation über 2 Pole. Einzelfehler der Maßverkörperung werden hierdurch deutlich unterdrückt.

Sie können dieses Produkt auch bei RS Copmponents beziehen.

AL797

Der FixPitch Sensor AL797 ist als Komponente für die Chip-on-Board-Verarbeitung für den Industriebereich verfügbar. Der Sensor ist auch als SMD bestückbares Bauteil im SIL6 oder im kompakten LGA6L verfügbar.

Das Sensorlayout ist an eine magnetische Polteilung von 2.5 mm (5 mm Polpaar) angepasst. Das PurePitch Design wurde über 2 Pole ausgeführt. Somit verfügt dieser Sensor über eine Mittelung der magnetischen Positionsinformation über 2 Pole. Einzelfehler der Maßverkörperung werden hierdurch deutlich unterdrückt.

Sie können dieses Produkt auch über RS Components beziehen.

AL798

Der FixPitch Sensor AL798 ist als Komponente für die Chip-on-Board-Verarbeitung für den Industriebereich verfügbar. Der Sensor ist auch als SMD bestückbares Bauteil im SIL6 oder im kompakten LGA6S verfügbar.

Das Sensorlayout ist an eine magnetische Polteilung von 1.0 mm (2 mm Polpaar) angepasst. Das PurePitch Design wurde über 2 Pole ausgeführt. Somit verfügt dieser Sensor über eine Mittelung der magnetischen Positionsinformation über 2 Pole. Einzelfehler der Maßverkörperung werden hierdurch deutlich unterdrückt.

Sie können dieses Produkt auch über RS Components beziehen.


Schnell. Weltweit. Unkompliziert. Bestellen bei RS Components.

Viele unserer Produkte sind auch weltweit bei RS Components erhältlich. Nutzen Sie den Link im Produktbeschreibungstext um direkt zur RS Components Webseite zu gelangen.

RS Components ist ein weltweit führender Distributor für Elektronik, Automations- und Steuerungselemente, Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien. Mit weltweit mehr als 1 Million Kunden, Niederlassungen in 32 Ländern und einem globalen Netzwerk von Vertriebszentren.

Datenblätter

Zum Downloadbereich

Verarbeitungshinweise

  • Gehäuse LGA6

    Verarbeitungshinweise zum Gehäuse LGA6x für FixPitch- und FreePitch-Sensoren

CAD-Zeichnungen

Ihr Ansprechpartner

Design Merkmale

Sensitec steigert die Leistungsfähigkeit der Sensoren durch verschiedene konstruktive Modifikationen am Chip-Layout.  Die patentierten Lösungen, die nachfolgend näher beschrieben werden, tragen u. a. zu erhöhter Signalqualität, reduzierter Empfindlichkeit gegenüber Störfeldern und gesteigerter Regelgüte bei. 

FixPitch

FixPitch Sensoren sind an die Pollängen der Maßverkörperung angepasst, d.h. die MR-Streifen sind geometrisch auf eine bestimmte Pollänge abgestimmt. Die Sinus- und Cosinus-Signale werden durch die Verteilung der Wheatstone Brückenwiderstände entlang des einzelnen Pols erzeugt. Diese geometrische Anordnung trägt dazu bei, dass Oberwellen unterdrückt und die Empfindlichkeit auf Störfelder reduziert werden. Dadurch wird die Linearität des Sensors optimiert.  

PurePitch

Das PurePitch Design ist eine Erweiterung des FixPitch Konzepts, in dem die MR-Widerstände über mehrere Pole verteilt sind. Damit erfolgt eine Mittelung, die dazu beiträgt, die Auswirkungen von Maßstabsfehlern ohne zusätzliche Signallaufzeiten zu minimieren. Da über Nord- und Süd-Pole gemittelt wird, werden auch homogene Störfelder noch besser unterdrückt. Diese Optimierungen machen sich beispielsweise bemerkbar in einer höheren Regelgüte von Regelsystemen.

PerfectWave

Um die Signalqualität der FreePitch Sensoren zu optimieren, wird das PerfectWave Design angewandt. Die MR-Streifen, die als Widerstände dienen, haben eine gekrümmte Form, die zur Oberwellenfilterung bei der Abbildung der Magnetfeldrichtung in ein elektrisches Signal genutzt wird. Diese Filterung wird durch die spezielle Geometrie und Anordnung der MR-Streifen realisiert und verursacht keine zusätzlichen Signallaufzeiten. Das PerfectWave Design wirkt sich besonders bei kleineren Magnetfeldern in verbesserter Linearität, höheren Genauigkeiten und besserer Signalqualität aus.