Evaluation Boards Verschiedene Evaluationboards für AMR-, GMR- und TMR-Sensortechnology

Für den Bereich der Winkel- und Längenmessung sind verschiedene Evaluationboards verfügbar, um die Lösungsmöglichkeiten für Ihre Anwendung zu testen. Die AMR- GMR- und TMR-Sensorboards mit nachgeschalteter Elektronik für weitere Signalverarbeitung bieten:

  • Einfache Montage
  • Zugriff auf alle notwendigen Signale
  • Leichter Zugang zur xMR-Technologie 
  • Leistungsfähige Signalverarbeitung bei einigen Boards

Zur Evaluierung der Winkel- und Längenmessung sind drei Eval-Board Typen verfügbar

  • EBK7000 Leistungsfähiges Kit mit verschiedenen Sensoren und Maßverkörperungen für Winkel- und Längenmessung - inklusive Signalweiterverarbeitung
  • GLAM700 Evaluationboards für Zahnstrukturen
  • TL900 Evaluationboards mit der neusten Sensorgeneration  

EBK7000

  • Verschiedene AMR FixPitch-Sensoren und GMR-Referenzsensor
  • Einstellbarer Verstärker und leistungsfähiger Interpolator
  • Kann mit einem Arduino UNO genutzt werden (Arduino shield) 

GLM700

  • Einfache analoge Signalverstärkung

TL900

  • Inklusive ESD-Schutz

Allgemeine Informationen

Um einen einfachen Einstieg in die MR-Technologie für die Winkel- und Längenmessung zu erhalten, bieten wir verschiedene Evaluationboards an. Die Boards ermöglichen eine einfache Montage und leichten Zugang zu den Sensorsignalen, um diese mit Ihrer Messtechnik zu verbinden und für Ihre Anwendung zu nutzen.

Das Evaluation-Kit EBK7000 enthält verschiedene Sensoren und eine erweiterte Signalverarbeitung. Dieses Evaluationboard kann für eine breite Palette von Anwendungen eingesetzt werden.

EBK7000

Das Evaluation Kit ermöglicht es, zu verstehen, wie sich verschiedene Faktoren auf die Sensorsignale auswirken (Länge der magnetischen Polteilung, Interpolationsfaktor, usw.)

Als Daumenregel sollte der Abstand zwischen dem Sensorchip und der Oberfläche der Maßverkörperung etwa 50% der Magnetpollänge betragen.

Das EBK7000 wurde als Erweiterungsplatine für ein Arduino-Mikrocontroller-System entwickelt. Dies bietet eine einfache Möglichkeit zur Einstellung von Verstärkung und Interpolationsfaktor. Analoge und digitale Sensorsignale stehen dem Mikrocontroller bereit und können weiterverarbeitet werden.

Grundlage der Signalkonditionierung sind Verstärker, A/D-Wandler und Logikfunktionen.

Die Ausgangssignale des MR-Sensors  können durch einen separaten Verstärker (PGA) verstärkt werden, um den A/D-Wandler des Arduino in einem optimalen Bereich zu betreiben.

Weiterhin ist eine Signalverarbeitung der MR-Sensorsignalen auf dem Board durch einen Interpolations-ASIC realisiert, der getrennt parametriert werden kann. Die analogen Sensorsignale werden in digitale Rechtecksignale mit 90 Grad Phasenverschiebung zwischen Sinus- und Cosinus-Kanal und der eingestellten Auflösung umgewandelt. Die Interpolation ist eine Multiplikation der Grundperiode des Systems.

<textarea autocorrect="off" autocapitalize="off" wrap="SOFT" rows="1" spellcheck="false" dir="ltr" style="height: auto; padding-right: 20px; -ms-overflow-x: auto; -ms-overflow-y: hidden; box-sizing: border-box;" id="contribute-target" class="goog-textarea" tabindex="0" name="edit-text"></textarea>

Inhalt des EBK7000

MengeNameBeschreibung
1EBK7000Evaluation Board
1AL796AMR FixPitch sensor mit 2 mm Polteilung
1AL780AMR FixPitch sensor mit 5 mm Polteilung
1GF708GMR Feldsensor für ein Referenz- oder Indexsignal
1AA745AMR FreePitch sensor
1MagnetMagnet mit diametraler Magnetisierung
1MWI0046KACPolering mit 2 mm Polteilung
1MWI0018KAEPolering mit 5 mm Polteilung
1MLI0050UACLinearmaßstab mit 2 mm Polteilung
1MLI0020UAELinearmaßstab mit 5 mm Polteilung

GLAM700

Die Verstärkerplatinen der GLAM700-Familie sind für die Auswertung der Zahnsensormodule GLM700ASB ausgelegt. Sie sind daher ein gutes und einfaches Produktentwicklungswerkzeug. Die Verstärkerplatine beinhaltet das GLM-Modul und eine Verstärkung für ein besser nutzbares Signal. Es gibt zwei Durchgangslöcher für die einfache Montage des Moduls. Der elektrische Anschluss erfolgt über eine Stiftleiste.

Bei Verwendung einer ferromagnetischen Zahnstruktur mit passender Teilung liefert das Modul zwei um 90° phasenverschobene Analogsignale (Sinus und Cosinus). Diese Signale können interpoliert oder mittels Analog-Digital-Wandlung weiterverarbeitet werden.

Varianten des GLAM700

NameDescription
GLAM711Evaluationboard für 1 mm Zahnteilung
GLAM712Evaluationboard für 2 mm Zahnteilung
GLAM713Evaluationboard für 3 mm Zahnteilung
GLAM714Evaluationboard für 0.94 mm (module 0.3) Zahnteilung
GLAM715Evaluationboard für 1.57 mm (module 0.5) Zahnteilung

TL900 Evalboard Family

Die TL900 Evalboards sind sehr einfache Sensorchip-Träger ohne spezielle Signalkonditionierung.

Mit diesen Evaluationboards erhalten Sie nur die Rohsignale der TMR FixPitch Sensoren. Nutzen Sie die sehr gute Signalqualität der Rohsignale, um herauszufinden, wie einfach TMR-Technologie Ihre Anwendung auf eine neue Stufe bringen kann.

Varinaten der  TL900 Evalboards

NameDescription
TL912 EvalEvaluationboard für 1 mm Pitch (0.5 mm Polteilung)
TL913 EvalEvaluationboard für 2 mm Pitch (1 mm Polteilung)
TL915 EvalEvaluationboard für 5 mm Pitch (2.5 mm Polteilung)

Schnell. Weltweit. Unkompliziert. Bestellen bei RS Components.

Viele unserer Produkte sind auch weltweit bei RS Components erhältlich. Nutzen Sie den Link im Produktbeschreibungstext um direkt zur RS Components Webseite zu gelangen.

RS Components ist ein weltweit führender Distributor für Elektronik, Automations- und Steuerungselemente, Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien. Mit weltweit mehr als 1 Million Kunden, Niederlassungen in 32 Ländern und einem globalen Netzwerk von Vertriebszentren.

Datenblätter

Zum Downloadbereich

Produktinformationen

Software

Ihr Ansprechpartner

Design Merkmale

Sensitec steigert die Leistungsfähigkeit der Sensoren durch verschiedene konstruktive Modifikationen am Chip-Layout. Die patentierten Lösungen, die nachfolgend näher beschrieben werden, tragen u. a. zu erhöhter Signalqualität, reduzierter Empfindlichkeit gegenüber Störfeldern und gesteigerter Regelgüte bei. 

FreePitch

FreePitch Sensoren wurden dahingehend optimiert, dass sie unabhängig von der Pollänge der Maßverkörperung eingesetzt werden können. Dies hat den Vorteil, dass sie besonders kompakt sind und einem Punkt-Sensor sehr nahe kommen. Sie sind die ideale Wahl, wenn eine besonders kostengünstige Lösung für die Messaufgabe gewünscht ist. Um die Abmessungen so gering wie möglich zu halten, sind die Widerstände der Wheatstone-Brücken ineinander verschachtelt. Um die Sinus-/Kosinus-Signale zu erzeugen, sind die beiden Brücken im Winkel von 45° zueinander angeordnet.
FreePitch Sensoren können mit Polringen oder Linearmaßstäben mit fast jeder Pollänge sowie mit 2-poligen Magneten benutzt werden.

PerfectWave

Um die Signalqualität der FreePitch Sensoren zu optimieren, wird das PerfectWave Design angewandt. Die MR-Streifen, die als Widerstände dienen, haben eine gekrümmte Form, die zur Oberwellenfilterung bei der Abbildung der Magnetfeldrichtung in ein elektrisches Signal genutzt wird. Diese Filterung wird durch die spezielle Geometrie und Anordnung der MR-Streifen realisiert und verursacht keine zusätzlichen Signallaufzeiten. Das PerfectWave Design wirkt sich besonders bei kleineren Magnetfeldern in verbesserter Linearität, höheren Genauigkeiten und besserer Signalqualität aus.